Geschichte

Geschichte

Hotel ’t Heerenlogement wurde um ca. 1650 erbaut und seitdem immer als Hotel genutzt. Es existiert ein Kaufvertrag aus 1654, aus dem hervorgeht, dass das Hotel seinerzeit für 10 goldene Gulden erworben wurde. Das Hotel war damals kleiner als heute.

Im Museum von Harlingen ist ein hundertdreißig Jahre altes Gästebuch des Hotels ausgestellt.

Auch Jacob van Lennep weist in seinem Tagebuch, das er während einer Wanderung durch die Niederlande im Jahr 1823 führte und später veröffentlicht wurde, auf ’t Heerenlogement hin. Daraus geht hervor, dass er ein zufriedener Gast war.

Das Hotel ’t Heerenlogement diente aufgrund seiner Lage an den Grachten immer als Stempelstation während der berühmten Elfstedentocht (deutsch Elf-Städte-Tour). Bereits 1845 haben sich die ersten Friesen für die große Eisschnelllauftour auf das Natureis begeben. Erst im Jahr 1909 wurde diese Tour offiziell anerkannt. Am 2. Januar 1909 fand die „erste“ Elfstedentocht mit 23 Teilnehmern statt. Minne Hoekstra war der erste Sieger.

Harlingen (friesisch Harns) besitzt seit 1235 das Stadtrecht. Somit ist die Stadt älter als Leeuwarden, Dokkum und Amsterdam. Es ist eine Hafenstadt mit einer langen Geschichte im Bereich der Fischerei. Seit fast fünf Jahrhunderten hat Harlingen den wichtigsten Hafen der Provinz Friesland. Darüber hinaus galt die Stadt lange Zeit auch als das Einfallstor zu Friesland.

Durch die Ankunft von Einwanderern im 16. Jahrhundert, vor allem aus Holland und Flandern, entwickelte sich Harlingen zu einem wichtigen Handelsplatz, wo Industrie und Gewerbe vorherrschten. Harlingen hat sich im Laufe dieser Entwicklungen zumeist an der Region Holland und darüber hinaus orientiert, und weniger an der Provinz Friesland.

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Stadt allmählich große Teile von Macht, Handel und Einfluss an Städte im Westen der Niederlande verloren. Durch den Bau des Harinxmakanals spielte die Stadt für die Flexibilität und Erreichbarkeit der nördlichen Wirtschaft jedoch weiterhin eine sehr wichtige Rolle. Die Attraktivität und Beliebtheit von Harlingen als Unternehmensstandort ist anno 2019 nach wie vor groß.